[Rezension] Eine Liebe im Schatten der Krone - von Bettina Pecha

00:00 Tinten Hexe 0 Kommentare



Inhalt: 
Zwei starke Frauen in Schottland vor unserer Zeit. Queen Maria Stuart kehrt aus Frankreich zurück und das Land feiert seine schöne junge Königin. Fiona hingegen ist glücklich verheiratet und sieht sich am Ziel, als sie Hofdame für Maria Stuart werden kann. Doch dann trifft die Königin einige fatale Fehlentscheidungen und Fiona merkt, wie sich Duncan mehr und mehr von ihr entfernt und in zwielichtige Geschichten verstrickt. Ausserdem schwebt da ständig der unerfüllte Kinderwunsch zwischen ihnen. Plötzlich gerät das Leben aller Beteiligter stark ins Wanken. 

Meine Meinung: 
Ich lese wirklich selten eBooks, einfach weil ich nicht so der typische Handy- und Tablet-Fan bin. Dennoch muss ich hier sagen, dass sich die Stunden vor der Mattscheibe definitiv gelohnt haben. Dieses Buch hat überraschend viel Tiefgang, ist sehr gut recherchiert und die fiktiven Charaktere verschmelzen mit dem realen Hintergrund. Man kann die Gefühle der Protagonisten wirklich gut nachfühlen und auch einige richtige Abenteuer- und Actionszenen fehlen nicht, womit dieser historische Roman abgerundet wird. Ich habe es genossen, ins Schottland der Vergangenheit zu reisen und mich davon zu träumen. Das Buch hat definitiv Reisegelüste in mir geweckt, die ich demnächst mal erfüllen muss. 

Mein Highlight: 
Diesmal habe ich echt eine ganze Weile nicht gedacht dass die Hauptperson mit dem begehrten Mann zusammenkommt, bzw. dachte einfach dass sich das Ganze in eine andere (zugegebenermassen langweiligere) Richtung entwickelt. Ich habe mir sehnsüchtig gewünscht, dass die Protagonistin ihr Glück findet, aber es war echt lange nicht vorhersehbar. 

Meine Empfehlung: 
Das Buch spielt mitten in den Wirren der Grossbritannischen Geschichte und ist damit einfach richtig für alle Menschen, die sich davon angezogen fühlen. Es spricht zwar von starken Frauen und der Liebe, kann aber auch für interessierte Männer eine gute Sache sein. Man sollte auf jeden Fall Geduld für verschiedene Namen und Adelstitel haben, damit man hier nicht durcheinandergerät.

Das Cover: 
Hier ist es einmal mehr schade, dass dieses Buch ein eBook ist, denn das Cover ist echt schön gestaltet und passt zur Zeit, in der das Buch spielt. Im Laden hätte es mich ebenfalls sofort angesprochen und so hätte ich es gerne in meinem Regal gehabt.


Was passiert jetzt mit meinem Buch? 
Das Buch bleibt wohl auf meinem Handy, wenn ich es schon nicht aufstellen kann. Schade wirklich.

Die Autorin:
Bettina Pecha, Jahrgang 1961, verbrachte vier Jahre in England, wo sie an der Oxford Brookes University Sprachen studierte. Die Liebe zur englischen Geschichte hat sie seitdem nie mehr losgelassen. Ihre historischen Romane spielen im 16. Jahrhundert, dem faszinierenden Zeitalter der Tudors, dessen Erbe man noch heute in nahezu jeder englischen Stadt spürt. Bettina Pecha ist Mitglied der Autorenvereinigung DeLiA. 

Links:

0 Kommentare:

Ich freue mich über jeden Kommentar, ob Kritik, Anregungen; Fragen oder einfach ein lieber Gruss und antworte immer so schnell wie möglich! Danke!!